Aichacher Frühjahrsstraßenpreis am 06.04.2014

Der Aichacher Frühjahrsstraßenpreis war für viele Union-Fahrer Saisonauftakt. Sensationell gut schlug sich Thomas Steger, der nach längerer Abstinenz vom Straßenrennsport mal eben zeigte, wie’s geht, und den 4. Platz bei den C-Amateuren belegte.

Taktisch klug klinkte er sich in den Sprintzug einer anderen Mannschaft ein und gewann den Spurt des Feldes. Federn lassen mussten leider die C-Amateure Stefan Moßmann und Patrick Jordan. Moßmann erlitt in seinem ersten Rennen das Schicksal, das die allermeisten in ihrem ersten Rennen erleiden: Er wurde abgehängt. Mit zunehmender Routine wird sich das bestimmt bald ändern, denn die Form stimmt beim Amateurneuling. Pech hatte einmal mehr Patrick Jordan. Er lag gut im Rennen bis sein Magen plötzlich meinte, er müsse seinen Inhalt nach oben befördern und damit das Rennen für Patrick Jordan jäh beendete.

Besser lief es für Seniorenfahrer Thomas Nagel, der sich trotz schneller Auftaktrunde im Feld behaupten konnte. Leider ließen danach im Anstieg etwa 15 Fahrer vor ihm reißen. Er fuhr das Rennen in dieser so entstandenen größeren Gruppe zu Ende.

Ganz viel Pech hatte U15-Fahrer Fabian Knauf. Er wachte am Morgen des Rennens mit starken Halsschmerzen auf und musste schweren Herzens auf den Start in Aichach verzichten.