Am So. den 22.5.16 bereits 1 Tag nach der Bayrischen Stehermeisterschaft in Nürnberg, war Marcel Kuban schon sehr früh auf der Autobahn unterwegs zum nächsten Steherevent zur Radrennbahn nach Bielefeld mit dem internationalen Leineweberpreis.

Insgesamt 8 Gespanne aus den Niederlanden, England und Deutschland waren am Start.

Es fanden 3 Läufe a 20km, 25km, 30km statt.

Die Bielefelder Radrennbahn ist eine anspruchsvolle Bahn, auf der man sehr schnell unterwegs sein kann.

Das Wetter war perfekt. Sonnige 20 Grad lockten viele Bielefelder auf die Bahn um das erste Steherrennen der Saison zu sehen.

Marcel Kuban fuhr mit dem erfolgreichen Bielefelder Schrittmacher Christian Dippel alle 3 Läufe.

Im ersten Lauf mussten alle Gespanne mit dem sehr starken und böigem Wind fertig werden. Dies ist besonders schwierig im Kurveneingang zur Start-/Zielgerade, da der Wind hier direkt von vorn bläst und man sehr konzentriert und aufmerksam hinter dem Motorrad fahren muss um keinen Sturz zu riskieren.

Am besten mit den Windbedingungen kam der niederländische Landesmeister und Stehereuropameister Patrick Kos mit seinem Vater Rene Kos ins Ziel.

Platz 2 ging ebenfalls an die Niederlande mit Luuk Jaansen  und Platz 3 holte sich der Bielefelder Moritz Kaase.

Marcel Kuban kam auf Rang 5 im ersten Lauf ins Ziel.

Im 2. Lauf ging es nun um 25 km. Der Wind hatte zwischenzeitlich nachgelassen und es fuhr sich deutlich angenehmer auf der Bahn.

Das Gespann Marcel Kuban /Christian Dippel kam auf Rang 4 ins Ziel.

Im Finallauf über 30Km kam Marcel Kuban als Fünfter ins Ziel und sicherte sich in der Gesamtwertung den 4.Platz.

Insgesamt war dies ein sehr sportintensives Steher-Wochenende für den Nürnberger Marcel Kuban von der RV Union 1886 Nürnberg e.V.