Samstag, 27. Juli 2013

Fast, aber nicht ganz

Knapp verlorene Fluchten scheinen sich in dieser Saison zur Spezialität des U15-Fahrers Fabian Knauf zu entwickeln. In Lauf, wo er letztes Jahr überlegen das Rennen der U13 gewonnen hatte, fuhr Fabian von Anfang an sehr aufmerksam.

In den ersten Runden egalisierte er einen Fluchtversuch von Dominik Uhlig und Julius Strobel. Fortan war er immer vorne zu finden und kontrollierte das Rennen. Am Ende der vorletzten Runde wagte Fabian dann am Berg einen Antritt und konnte sich zunächst auch vielversprechend absetzen. Doch bei starkem Gegenwind wurde der Weg zum Ziel zu lang. Fabian erlitt das klassische Ausreißer-Schicksal: Er wurde auf der ansteigenden Zielgerade gestellt und noch von vier Mann überspurtet. Platz 5 ist aber dennoch sein bislang bestes Ergebnis in seiner ersten U15-Saison.

 

Rundstreckenrennen in Lauf am 27.07.2013