Mittwoch, 19. Juni 2013

Heißer Saisonstart auf der Radrennbahn

Nachdem die Saisoneröffnung der Steher auf der legendären Betonpiste am Reichelsdorfer Keller ins Wasser gefallen war, hatte der Wettergott am 19. Juni ein Einsehen. Mit 34 Grad Celsius waren die klimatischen Voraussetzungen für ein heißes Rennen gegeben. Und Schrittmacher wie Rennfahrer blieben der Steilvorlage des Wetters nichts schuldig.

Insgesamt waren 19 Steherfahrer am Start und es wurden zwei Vorläufe gefahren. Union-Steher Marcel Kuban startete im zweiten Vorlauf gegen namhafte Konkurrenz wie Florian Fernow oder Christoph Breuer und mischte hinter seinem Schrittmacher Johannes Fuchs kräftig mit. Lohn seiner Mühen: der 5. Platz und die Qualifikation fürs kleine Finale.

Nach einer kurzen Abkühlung für Körper und Geist ging’s also wieder auf die Bahn. Frenetisch angefeuert vom Publikum und bis an die Grenzen gefordert von seinem Schrittmacher lieferte sich Kuban einen packenden Kampf mit seinen Konkurrenten. Am Ende stand der dritte Platz auf der Habenseite des Nürnberger Steherfahrers, der in dieser Zunft noch zu den Novizen zählt. Entsprechend glücklich zeigte sich Marcel Kuban nach dem Rennen und vergaß auch nicht die Zuschauer: „Vielen Dank nochmal an das wundervolle Publikum. Ihr seid der Wahnsinn!“

 

Steherrennen und EM-Qualifikation am 19.06.2013   Steherrennen und EM-Qualifikation am 19.06.2013

Steherrennen und EM-Qualifikation am 19.06.2013