Sonntag, 7. April 2013

Saisonstart eisgekühlt

Eiskalt mit leichter Schneeneigung – das Wetter in Aichach meinte es nicht gut mit den Radsportlern, die sich dennoch in allen Klassen zahlreich an den Start des Aichacher Frühjahrsklassikers stellten. Für die Union dabei waren Thomas Nagel bei den Senioren 2 und Fabian Knauf bei den Schülern U15. Thomas Nagel tat sich wegen berufsbedingten Trainingsrückstands sehr schwer mit dem von Anfang an hohen Tempo, konnte aber im Lauf des Rennens noch einige Fahrer seiner Klasse hinter sich lassen. Fabian Knauf hatte Pech, als sich gleich am Start etwa 10 Starter vor ihm auf die Straße legten. Das Chaos war der Zusammenlegung von vier Altersklassen (U15m, U15w, U13, U11) geschuldet. Fairer wäre es gewesen, die Kids wenigstens nach Altersklassen getrennt Aufstellung nehmen zu lassen – zumal das Rennen für die U15 als Sichtungsrennen für den Bayernkader deklariert war. Fabian konnte dem Sturz zwar gerade noch ausweichen, verlor aber wertvolle Meter auf die Spitze des Rennens, die er auch mit viel Einsatz nicht mehr wettmachen konnte, weil er keine Mitstreiter fand, die für eine erfolgreiche Aufholjagd nötig gewesen wären. Am Ende kam er schließlich mit dem ersten Hauptfeld ins Ziel und brauchte anschließend einige Zeit, seinen Ärger zu verdauen.